Süßstoff-Wissen – Häufige Irrtümer

Irrtum – Aspartam ist künstlich, da es im Labor hergestellt wird!

Aspartam (mit der Nummer E951 gekennzeichnet) kommt in der Natur nicht vor, aber es besteht aus natürlich vorkommenden Aminosäuren, die miteinander verknüpft werden, sodass eine süß schmeckende Substanz entsteht.

Irrtum – Aspartam ist künstlich, da es im Labor hergestellt wird!

Phenylalanin (eine lebenswichtige Aminosäure) und Asparaginsäure kommen in der gleichen Form auch in zahlreichen anderen Lebensmitteln vor – unter anderem in Milch, Fleisch und Fisch sowie Getreide, aber auch in bestimmten Obst- und Gemüsesorten.

Aspartam enthält etwa 4 Kilokalorien pro Gramm. Seine Süßkraft ist ca. 200 Mal so stark wie die von Zucker. Aus diesem Grund, reichen bei der Verwendung bereits sehr geringe Menge aus, um eine Süße zu erzeugen.

Wussten Sie schon, dass...

...Aspartam vor allem für folgende Produkte verwendet wird?

- kalorienarme Getränke
- Diätprodukte
- Dessert und Süßwaren
- Milchprodukte
- Kaugummi

Weitere Informationen zu dem Süßstoff Aspartam finden Sie hier.

Teaser: Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

← zurück zur Übersicht