Süßstoff-Wissen – Häufige Irrtümer

Irrtum – Süßstoffe fördern die Gewöhnung an Süße!

Wie viel süß uns lecker schmeckt, ist individuell sehr unterschiedlich. Studien zeigen, dass die individuelle Süß-Schwelle (d.h. wie süß man es mag) kaum beeinflusst werden kann. Die Vorliebe für den süßen Geschmack wird uns evolutionsbedingt in die Wiege gelegt. Sie führt nicht unbedingt dazu, dass vermehrt Süßes gegessen wird.

Irrtum – Süßstoffe fördern die Gewöhnung an Süße!

Offen bleibt die Frage, wer eigentlich bestimmt, welche „Süßintensität“ „richtig“ ist. Oder sollte man es nicht vielmehr mit dem italienischen Sprichwort "Tutti i gusti son gusti." ( Alle Geschmäcker sind Geschmäcker) halten und dem „Süßschnabel“ seinen Genuss gönnen.

Die Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsexpertin des Süßstoff-Verbands Anja Krumbe erklärt in diesem Video, was dran ist an dem Mythos, dass durch Süßstoffe die Lust auf Süßes zunimmt.

Teaser: Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

← zurück zur Übersicht